browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Weiter gegen Sueden

Posted by on September 11, 2011

Nach einer etwas laengeren Nacht, da wir auf unserem Gratis-Campingplatz zwischen den Bergen erst sehr spaet die Sonne geniessen konnten, machten wir uns wieder weiter auf den Weg in Richtung Sueden, also in Richtung Vancouver. Der Highway 99 welcher uns am Vortag mit extrem engen, steilen und teilweise sehr schlechten Strassenstuecken doch etwas ueberrascht hat wurde langsam breiter und etwas langweiliger zu fahren. Nach einer Weile durchquerten wir den fuer seine Kartoffeln angeblich beruehmten Ort Pemberton, wo wir im Lilloet River einige Lachse auf ihrer Reise flussaufwaerts beobachten konnten. In Whistler legten wir einen Zwischenstopp bei der Information ein, wurden jedoch vom vielen Trubel und den sehr hohen Ticketpreisen abgeschreckt und nahmen doch keinen Gipfelsturm am Whistler Mountain in Angriff. Wir verlegten unsere Aktivitaeten auf einen Spaziergang und eine kleine Einkaufstour in Whistler Village. Danach wollten wir dem Trubel wieder etwas entkommen und fuhren weiter Richtung Sueden, an weissen Gipfeln und Gletschern vorbei in Richtung Squamish. Den sehr ansehnlichen Wasserfall Brandywine Fall nahmen wir auch noch in Augenschein, bevor wir unser Ziel, den Alice Lake Provincial Park kurz vor Squamish erreichten. Hier checkten wir beim Campingplatz wieder ein, machten einen schoenen Spaziergang am See und sitzen nun um kurz vor 22 Uhr sogar noch in kurzen Hosen vor unserem Lagerfeuer :).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.