browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Es geht noch heisser

Posted by on September 10, 2011

Heute wurden wir von einem wunderschoenen Sonnenaufgang am See geweckt und nach einer sehr sehr ruhigen Nacht war das Fruehstueck am See natuerlich noch viel schoener. Zu Mittag ging es dann ueber die saftig gruene Landschaft mit den vielen Seen weiter ueber Clinton in eine sehr trockene Gegend mit einer eher kargen Landschaft. Die schattigen Haenge weisen noch etwas mehr Baeume auf und sehen dadurch noch gruener aus, aber die Sonnenseite ist nur mit wenigen Bueschen versehen. Kurz vor Lilloet kommt man wieder zurueck in das faszinierende Fraser Valley. Hier hat der Fraser River wirklich eine enge Schlucht in die Landschaft gegraben und links und rechts davon sieht man die gruenen Ebenen, die bewaessert werden, damit die Felder zumindest etwas Ertrag bringen. In Lilloet haben wir uns dann die Campgrounds naeher angesehen und uns beim Fraser Cove Campground sogar schon einen Platz am Fluss gesichert. Wir sind kurz zum Fraser gegangen und haben am Sandstrand den Fischern zugesehen. Nach etwa 5 Minuten haben wir ueberlegt, was wir in der Hitze (ca. 37 Grad) ueberhaupt hier anfangen sollen. An Kochen oder gemuetlich am Fluss sitzen war nicht zu denken. Also entschlossen wir uns kurzerhand noch weiter zu fahren, da es zumindest im Auto angenehm kuehl war :). Deswegen wollten wir die Fahrt bis nach Pemberton noch fortsetzen und stiessen nach einigen spannenden Paessen und engen Taelern auf eine Recreation Site, wo wir Camper sahen. Wir ueberlegten kurz, ob wir eventuell mitten in diesem Tal bleiben sollten und waren recht schnell ueberredet, da es dort angenehm kuehl und schoen am Fluss gelegen war. Wir wurden dort sofort von zwei Schweizern begruesst, mit denen wir einen sehr netten Abend bei einem Glaeschen Wein verbrachten. Die beiden klaerten uns noch auf, dass es solche Recreation Sites sehr oft gibt in Kanada und dass diese sehr schoen angelegt und noch dazu kostenlos sind. Also konnten wir den Abend in diesem recht ruhigen Tal verbringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.